Rotorks elektrische und pneumatische Stellantriebstechnik für die Frischwasserzufuhr in deutschen Städten ausgewählt

Rotorks elektrische und pneumatische Stellantriebstechnik für die  Frischwasserzufuhr in deutschen Städten ausgewählt

Verfügbar in: English, Deutsch, 日本語

15/01/2020

Installierte elektrische und pneumatische Antriebe von Rotork helfen bei der Trinkwasserzufuhr in deutschen Gemeinden.

Die Stadtwerke Lohr am Main wurden mit 39 GT Zahnstange-Ritzel-Pneumatikantrieben und 13 CK modularen elektrischen Antrieben, zum Einsatz in zwei Wasserwerken und der damit verbundenen Versorgung der Stadt Lohr am Main (Bayern) um umliegenden Gemeinden, ausgestattet. Die GT Antriebe finden Ihren Einsatz im Wasserwerk Schwebberg und die elektrischen CK Antriebe im Wasserwerk Wombach.

Beide Wasserwerke gewinnen das Wasser von sechs Brunnen sowie zwei Tiefbrunnen, während die Wasseraufbereitung durch sieben Werke erfolgt.

Die Antriebe, welche Klappen und Schieber in den Größen zwischen DN50 und 400 automatisieren, werden als Absperrorgane zur nachgelagerten Filterung, Lagerung und Verteilung des Wassers verwendet.

Unterirdisch gelagerte Behälter mit einem Fassungsvermögen von 5.500 m³ bevorraten das aufbereitete Wasser vor der Weiterverteilung in das Netzsystem mit 180km Reichweite.

Die GT and CK Antriebe wurden durch die offene Kommunikation, die Beratungsexpertise und dem Service ausgewählt. Weitere Erfolgsfaktoren waren die Funktionalität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Antriebe, als auch die modulare Bauweise der CK-Reihe.

Rotorks GT Reihe sind als Einfach- und Doppelwirkende Zahnstange-Ritzel-Antriebe  im Drehmomentbereich von 2,4Nm bis 15.300Nm bei einem Betriebsdruck zwischen 2 und 10 bar erhältlich. Die standardisierten Anschläge sind  von -5° bis +5° ausgehend der 90°-Position mit einfachen oder beidseitigen Endanschlägen erhältlich. 

Die Antriebe sind zum Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen gemäß ATEX 2014/34/EU Zertifikat als auch nach IEC 61508 SIL3-fähig.

Die IP68-geschützte CK Baureihe sind für alle Industriearmaturen im sicheren Bereich einsetzbar und können Hochtemperaturanwendungen sowie starken Vibrationsbeanspruchen bei Verwendung einer abgesetzten Steuerung Stand halten. Die Baureihe bietet ein Ausgangsmoment von 10 bis 500 Nm, in Kombination mit einem Drehgetriebe bis zu 10.800 Nm bzw. bis zu 205.600 Nm durch die Verwendung eines Schneckengetriebes.