Steifheit

Selbsthemmungs-Mechanismus

Bei der Konstruktion des Abtriebsmechanismus des CVA wurde der Gegendruck der Armaturen berücksichtigt.

Der CVA wurde so entworfen, dass er bei angelegter Leistung bis zu 125% seiner Nennlast als Gegendruck in den Stellantrieb ohne Änderung der aktuellen Position standhält; dies ist wichtig, um unerwartete Druckänderungen in der Leitung zu verhindern, die die Armaturenposition beeinträchtigen.

Wenn die Leistung weggenommen wird, kann ein optionales Magnetsperrventil verwendet werden, um sicherzustellen, dass der Stellantrieb fest in seiner letzten Position bleibt. Dieses Magnetsperrventil kann Gegendrucklasten bis zum Bruch des Stellantriebs widerstehen.